Archiv für den Monat: Januar 2016

Dorferneuerung kommt voran

Land bewilligt Zuschüsse für Lonsheim, Flomborn und Heimersheim

Die Ortsgemeinde Lonsheim erhält einen Landeszuschuss in Höhe von 73.700 Euro aus Mitteln der Dorferneuerung für den 1. Bauabschnitt der Umgestaltung des Platzes hinter dem Rathaus/Gemeindehalle. Darauf verweist der Landtagsabgeordnete Heiko Sippel (SPD) in einer Pressemitteilung. Sippel hatte der Ortsgemeinde angeboten, sich mit um die Bezuschussung zu kümmern. Nun erhielt der Abgeordnete die positive Nachricht von Innenminister Roger Lewentz (SPD). Auf dem Gelände soll nach dem Abriss des alten Getreidesilos ein Mehrgenerationentreff entstehen. Der Ortsgemeinde Flomborn hat das Land Rheinland-Pfalz einen Zuschuss in Höhe von 47.900 Euro für die Herstellung der Barrierefreiheit in der Gemeindehalle bewilligt. Die Dorferneuerung kommt auch im Alzeyer Stadtteil Heimersheim weiter voran. Heiko Sippel hat auch hier auf seine Anfrage hin die Information von Lewentz erhalten, dass die Stadt Alzey 135.000 Euro an Landesmitteln für die Neugestaltung des Umfeldes „Alte Schule“ zum Generationentreffpunkt einplanen kann. „Die Vorhaben entsprechen genau der Absicht der Dorferneuerung, die Bausubstanz oder die Platzgestaltung der Dörfer aufzuwerten und die intakte Dorfgemeinschaft zu fördern. Ich freue mich deshalb, dass es grünes Licht für die Baumaßnahmen gibt und es bald los gehen kann“, stellt Heiko Sippel fest.

Veröffentlicht am 28.01.2016.

Gute Nachrichten aus Mainz

Hohe Zuschüsse für Investitionen

Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt wichtige Vorhaben von Ortsgemeinden mit hohen Fördersummen. Wie der Landtagsabgeordnete Heiko Sippel (SPD) in einer Pressemeldung mitteilt, habe Innenminister Roger Lewentz (SPD) ihn auf seine Anfrage hin informiert, dass die Ortsgemeinde Ober-Flörsheim zum Neubau des Bürgerhauses einen Zuschuss in Höhe von 1,12 Millionen Euro erhält. „Ich freue mich sehr über die Förderzusage, da ich die Ortsgemeinde von Planungsbeginn an begleiten durfte und deshalb überzeugt bin, dass das Bürgerhaus dringend gebraucht wird“, so Heiko Sippel. Auch für die Ortsgemeinde Biebelnheim rückt die Sanierung der Gemeindehalle in greifbare Nähe, da das Land 410.000 Euro zur Verfügung stellen wird. Der Ortsgemeinde Bermersheim v.d.H. wurde für die Umstellung der Straßenbeleuchtung ein Zuschuss in Höhe von 25.000.- Euro bewilligt. Framersheim erhält 41.000.- Euro für den 1. Bauabschnitt des Ausbaues der Mainzer Straße.

Veröffentlicht am 27.01.2016.

Veranstaltungshinweis | 04.03.16 | Flonheim

Wein-Politik-Partenheim-2016

„Wein und Politik“ in Flonheim
MdL Heiko Sippel lädt zum Gespräch ein

Der Landtagsabgeordnete Heiko Sippel möchte mit einer zeitgemäßen Veranstaltungsform mit den Bürgerinnen und Bürgern über die Landespolitik ins Gespräch kommen. Unter dem Motto „Wein und Politik“ lädt der SPD-Abgeordnete am Freitag, dem 04. März, um 18:00 Uhr in das Weingut „Stubel-Roos“ nach Flonheim, Klostereck 10, ein.

Heiko Sippel wird über aktuelle Landesthemen berichten und Fragen beantworten. In einer Talkrunde geht es außerdem um Themen der Gemeinden. Umrahmt wird der Abend von einer gemütlichen Weinprobe mit Imbiss.

Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen. Zur besseren Vorbereitung wird um Anmeldung gebeten an das Bürgerbüro von Heiko Sippel in Alzey, Tel. 06731/498-150, Fax: 06731/498-151 oder per E-Mail: MdL.Sippel@t-online.de

 

Veröffentlicht am 25.01.2016.

SPD lädt zum Politischen Aschermittwoch ein

Fraktionschef Schweitzer kommt nach Alzey

Schweitzer_Alexander_Presse_sBereits zum 19. Mal lädt der SPD-Ortsverein Alzey zum Politischen Aschermittwoch ein, der in diesem Jahr am Mittwoch, dem 10. Februar, um 17.30 Uhr im Weingut der Stadt Alzey stattfindet. Zur traditionsreichen Veranstaltung mit Heringsessen sind Mitglieder, Freunde und Interessierte herzlich willkommen. Neben der Rede des Ortsvereinsvorsitzenden Heiko Sippel wird Alexander Schweitzer, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion, die Hauptrede des Abends halten. Außerdem steht die Ehrung verdienter Mitglieder auf dem Programm.

Um Anmeldung wird gebeten an das SPD-Büro (Tel. 06731/55577), Adi Wissmann (Tel. 06731/8239) oder per E-Mail an: info@spd-alzey.de  

 

Veröffentlicht am 21.01.2016.

Veranstaltungshinweis | 19.02.16 | Siefersheim

Wein-Politik-Partenheim-2016

„Wein und Politik“ in Siefersheim
MdL Heiko Sippel lädt zum Gespräch ein

Der Landtagsabgeordnete Heiko Sippel möchte mit einer zeitgemäßen Veranstaltungsform mit den Bürgerinnen und Bürgern über die Landespolitik ins Gespräch kommen. Unter dem Motto „Wein und Politik“ lädt der SPD-Abgeordnete am Freitag, dem 19. Februar, um 18:00 Uhr in das Weingut „Alte Schmiede“ nach Siefersheim, Sandgasse 8, ein.

Heiko Sippel wird über aktuelle Landesthemen berichten und Fragen beantworten. In einer Talkrunde geht es außerdem um Themen der Gemeinden. Umrahmt wird der gemütliche Abend von einer kleinen Weinprobe mit Imbiss.

Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen. Zur besseren Vorbereitung wird um Anmeldung gebeten an das Bürgerbüro von Heiko Sippel in Alzey, Tel. 06731/498-150, Fax: 06731/498-151 oder per eMail: MdL.Sippel@t-online.de

Veröffentlicht am 21.01.2016.

Veranstaltungshinweis | 22.01.16 | Partenheim

Wein-Politik-Partenheim-2016

 „Wein und Politik“ in Partenheim
MdL Heiko Sippel lädt zum Gespräch ein

Der Landtagsabgeordnete Heiko Sippel möchte mit einer zeitgemäßen Veranstaltungsform mit den Bürgerinnen und Bürgern über die Landespolitik ins Gespräch kommen. Unter dem Motto „Wein und Politik“ lädt der SPD-Abgeordnete am Freitag, dem 22. Januar, um 18:00 Uhr ins Weingut „Schwalbenhof“ nach Partenheim, Vordergasse 15, ein.

Heiko Sippel wird über aktuelle Landesthemen berichten und Fragen beantworten. In einer Talkrunde geht es außerdem um Themen der Gemeinden. Umrahmt wird der Abend von einer gemütlichen Weinprobe mit Imbiss.

Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen. Zur besseren Vorbereitung wird um Anmeldung gebeten an das Bürgerbüro von Heiko Sippel in Alzey, Tel. 06731/498-150, Fax: 06731/498-151 oder per E-Mail: MdL.Sippel@t-online.de

Veröffentlicht am 15.01.2016.

Alles Menschenmögliche wird für die Sicherheit gemacht

Heute haben Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Innenminister Roger Lewentz das neue Sicherheitskonzept der rheinland-pfälzischen Polizei für Großereignisse und die anstehende Fastnachtssaison vorgestellt. Hierzu erklärt Hans Jürgen Noss, der innenpolitische Sprecher der Landtagsfraktion: „Bausteine des Sicherheitspakts sind die Ausweitung der Videoüberwachung an zentralen Punkten, der verstärkte Einsatz sogenannter Body-Cams, die mobilen Eingreiftruppen der Polizei und die Ausweitung präventiver Maßnahmen, etwa Gefährderansprachen, und die Sensibilisierung in Flüchtlingsunterkünften. Sehr gut ist auch, dass diese Schritte in enger Abstimmung mit den Kommunen umgesetzt werden. Das vorgelegte Konzept zeugt von einer überlegten Analyse. Es ist geeignet, für eine höchstmögliche Sicherheit zu sorgen. Wir müssen mit womöglich vorhandenen Ängsten in der Bevölkerung umgehen, sie dürfen aber nicht geschürt werden.“

Noss betont: „Mit Blick auf die aktuelle Sicherheitslage sammeln das Innenministerium und die Polizei derzeit alle verfügbaren Informationen und werten sie akribisch aus. Es wird einer möglichen Bedrohung mit systematischer Polizeiarbeit begegnet. In Rheinland-Pfalz, insbesondere in den Sicherheitsbehörden, haben wir viel Erfahrung mit Einsätzen bei ausschweifenden Straßenfastnachten. Absolute Sicherheit hat es bisher nicht gegeben, und gibt es auch künftig nicht: Es wird aber alles Menschenmögliche für diese gemacht.“

Veröffentlicht am 10.01.2016.